Für Lehrkräfte und Erzieher*innen

Sie arbeiten als Lehrkraft in einer Bildungseinrichtung oder sind in einer Kindertagesstätte tätig? Als eines ihrer wichtigsten Arbeitswerkzeuge gehört das Sprechen für Sie zum Berufsalltag. Sie müssen sich stimmlich vor einer Gruppe behaupten und durchsetzen können und Inhalte so vermitteln, dass es interessant ist, Ihnen zuzuhören. Dabei muss die Stimme über viele Jahre oder Jahrzehnte einsatzfähig bleiben. Die Belastungen können in der Praxis sehr hoch sein. Oftmals führen die dauerhafte Beanspruchung nicht ausreichend ausgebildeter Stimmen, ungenaue Artikulation und unzureichende Atem-, Sprech- und Präsentationstechniken zu Überlastungen. Die Folge können Schmerzen, Heiserkeit und Müdigkeit und damit eine reduzierte Gesamtleistung der Stimme sein und Ihr generelles Wohlbefinden beeinträchtigen.

Meine Seminare und Coachings helfen Ihnen u.a. dabei, einen ökonomischen und situativ angepassten Stimmgebrauch ohne zu schnelle Erschöpfung zu entwickeln und zu trainieren, sodass Sie Ihre eigenen Stimmqualitäten über weite Strecken gesund, tragfähig und resonanzvoll nutzen können und nicht „außer Atem“ kommen.

Gerne entwickle ich auch mit Ihnen gemeinsam ein auf Ihre Bildungseinrichtung zugeschnittenes Workshop-Angebot (zum Beispiel im Rahmen von schulinternen Fortbildungen).